Auf Erkundungstour in Dortmund

Willkommen in Dortmund! Die DASA liegt nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist bequem per S-Bahn in ein paar Minuten erreichbar.

Dortmund - ist eine Reise wert!

Dortmund ist eine moderne Stadt mit rund 580.000 Einwohnern im Herzen von Europa. Ihre Ursprünge gehen auf den mittelalterlichen Bund der Hanse zurück. Geprägt hat die Stadt vor allem ihr eindrucksvolles industrielles Erbe. Heute ist Dortmund eine erstklassige Adresse für Informationstechnologie, Mikrotechnnik und Logistik.

In der Innenstadt erreichen Sie die Hauptattraktionen gut zu Fuß.
Besuchen Sie zum Beispiel:

Das Dortmunder U

Die neue Landmarke von Dortmund. Es wurde 1926/27 für die Unions-Brauerei erbaut und war das erste „Hochhaus“ von Dortmund. Nun wird es zum Kultur-Ort, der seinesgleichen sucht!

Opens external link in new window www.dortmunder-u.de

Der Dortmunder Zoo

Der Zoo Dortmund ist der „Park unter den Zoos“. Eingebettet in die Kulisse einer alten Parklandschaft erstrecken sich die zumeist großräumigen Gehege über eine Fläche von 28 ha. Mehr als 1800 Tiere in 250 Arten sind im Zoo Dortmund zu sehen. Wappentier des Zoos ist der Große Ameisenbär, ein typischer Vertreter der südamerikanischen Tierwelt. Seit der Gründung des Zoos im Jahre 1953 wurde Wert auf diese Art der Tierpräsentation unter größtmöglichem Verzicht auf Gitter und Zäune gelegt. 

Öffnet den Link in einem neuen Fenster Zoo Dortmund

Die Thier-Galerie

Von der Brauerei zum Shopping-Center der Extraklasse: Über 150 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants unter einem Dach bereichern die Vielfalt der westfälischen Einzelhandelsmetropole Dortmund. Markenshops und regionale Einzelhändler bieten ein Einkaufsflair mit einem ganz besonderen Charme.

Opens external link in new windowwww.thiergalerie.de

Deutsches Fußballmuseum

In Dortmund steht das "Deutsche Fußballmuseum". Das Haus begeistert für die gefühlsgeladene Geschichte unserer Lieblingssportart und feiert die Freude am Fußball. Das Motto des Museums orientiertt sich an dem Anspruch, der zentrale Erinnerungsort des deutschen Fußballs zu sein: Wir sind Fußball.
Öffnet den Link in einem neuen Fensterwww.fussballmuseum.de

Kokerei Hansa

Als begehbare Großskulptur gibt die Kokerei Hansa einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts. Die 1928 in Betrieb genommene Großkokerei war ein wichtiger Teil der Dortmunder Montanindustrie. Von den benachbarten Zechen bezog sie die Steinkohle und lieferte den daraus produzierten Koks und das Kokereigas an Dortmunder Hüttenwerke. Aus dem Gasgemisch, das bei der Verkokung entstand wurden wichtige Grundstoffe für die chemische Industrie gewonnen.  
 
Heute können Besucher die 1992 stillgelegte Kokerei Hansa auf dem Erlebnispfad "Natur und Technik" besichtigen.

Öffnet den Link in einem neuen Fensterwww.industriedenkmal-stiftung.de

Zeche Zollern

Bekannt als „Schloss der Arbeit“ ist die Zeche Zollern eine der schönsten Zeugnisse der industriellen Vergangenheit. Sie galt 1904 als modernste Anlage ihrer Art. Aber nur ein halbes Jahrhundert lang wurde auf Zollern Kohle gefördert. In der Kohlenkrise 1968 wurde sie endgültig stillgelegt und aufgrund ihrer außergewöhnlichen Architektur nur knapp vor dem Abriss bewahrt.

Heute ist die Zeche ein Industriemuseum. Das Leben der Bergleute und ihrer Familien zwischen Schacht und Kolonie steht hier im Mittelpunkt - mit ihren Sorgen und Nöten, aber auch mit Blick auf die Gemeinschaft der Kumpel und die Verbesserungen der Arbeitsbedingungen durch neue Technik, Schutzkleidung und Grubenwehren.

Öffnet den Link in einem neuen FensterZur Zeche Zollern

Attraktionen in der Region

Rund um Dortmund gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken. Am besten mit dem Rad. Folgen Sie entspannt den ausgeschilderten und prämierten Routen durchs Revier.

RuhrtalRadweg

Der 230 Kilometer lange RuhrtalRadweg folgt der Ruhr von der Quelle im Sauerland bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Duisburg. Die Radtour ist eine vom ADFC ausgezeichnete „4-Sterne Qualitätsradroute“, die Natur und Kultur verbindet und zum Entdecken des Ruhrgebiets einlädt.

Öffnet den Link in einem neuen Fensterwww.ruhrtalradweg.de

Emscher-Weg

Von der Quelle der Emscher in Holzwickede führt der rund 100 Kilometer lange Emscher-Weg bis nach Dinslaken an die Mündung des Flusses in den Rhein. Die Emschergenossenschaft macht hierfür ihre Betriebswege entlang der Emscher in vielen Bereichen zugänglich, so dass sie von Spaziergängern wie Radfahrern genutzt werden können.

www.emscher-weg.de