Häufige Fragen - und ihre Antworten

Hier finden Sie Informationen, die Ihnen bei der Planung und Gestaltung Ihres DASA-Besuchs helfen.

Orientierung

Wie finde ich mich in der DASA zurecht?

Die DASA ist Deutschlands größte interaktive Ausstellung – so groß wie zwei Fußballfelder. Die Wege durch die Ausstellung führen durch unterschiedliche Raumfolgen. Lassen Sie sich inspirieren. Es gibt keinen vorgegebenen Rundgang. In der Ausstellung finden Sie in den verschiedenen Bereichen Mitarbeiter, die Ihnen Informationen zu den jeweiligen Inhalten und Exponaten geben können. In vielen Bereichen sind Sie Ihnen auch gern behilflich interaktive Angebote zu nutzen.

Multimediaguide

Unser Multimedia­-Guide hilft Ihnen ebenfalls. Er erleichtert die Orientierung und bietet vertiefende Infos und thematische Rundgänge zur DASA. Er ist kostenfrei an der Kasse erhältlich.

Was kann ich in der DASA machen?

Das DASA-Ausstellungserlebnis macht das eigene Erleben, Experimentieren und Mitmachen aus. An vielen Stellen finden Sie sogenannte "Hands On", das sind "Mitmach-Exponate", die Sie ausprobieren können. Dies gilt jedoch nicht für alle Ausstellungsstücke. Manche sind zu empfindlich oder bedürfen der fachgerechten Vorführung. Bei Fragen hierzu steht Ihnen unser Personal gern zur Verfügung.

Muss ich viele Texte in der Ausstellung lesen?

Wir bieten ein vielfältiges Vermittlungssystem: ob kurze Texte an der Wand oder vertiefende Informationen in Klapptexten – Sie haben die Wahl. Oder Sie nutzen die vielen Multimediastationen in den Ausstellungseinheiten.

Dürfen Kinder / Schülerinnen und Schüler auf eigene Faust die DASA erkunden?

Die DASA ist ein Ausstellungshaus zum Anfassen, Entdecken und Mitmachen. Doch bitte: Beachten Sie Ihre Aufsichtspflicht. Wir empfehlen, die DASA gemeinsam mit Ihren Kindern / Schülern zu erkunden. Eine Begleitperson ist also immer nötig.

Wie viel Zeit sollte ich in der DASA einplanen?

Die DASA ist kaum an einem Tag zu schaffen! Überall entdecken Sie spannende Details, inspirierende Räume und faszinierende Objekte. Sie sind also immer wieder ein gern gesehener Gast.

Für welche Altersgruppen ist die DASA geeignet?

Die DASA ist ein Erlebnis für alle Altersgruppen. Spezielle Angebote haben wir für junge Menschen ab 5 Jahren. Für manche Mitmach-Stationen benötigt man außerdem eine bestimmte Körpergröße.

Zum SeitenanfangNach oben

Unser Tipp zum "DASA-Tag"

Wenn Sie nur eine Stunde Zeit haben, empfehlen wir Ihnen

  • eine Stippvisite zu machen und das Haus im Schnelldurchlauf zu besichtigen - Sie werden wiederkommen wollen.

  • einen Ausstellungsbereich gezielt herauszusuchen und den intensiver anzuschauen.


Wenn Sie zwei Stunden Zeit haben,

  • können Sie sich einen groben Überblick über die DASA verschaffen.


Wenn Sie mehr Zeit haben,

  • genießen Sie die Vielfalt des Hauses, machen Sie Pause in unserem Gastro-Bereich oder picknicken im Bistro oder im Außenbereich. Täglich finden Vorführungen statt, täglich stehen Ihnen unser fachkundigen Mitarbeiter für weitergehende Informationen zur Verfügung.

Zum SeitenanfangNach oben

Wartezeiten

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es an besucherstarken Tagen zu Wartezeiten an unseren Attraktionen kommen kann. Das betrifft vor allem die Simulatoren. Bleiben Sie entspannt - das steigert die Vorfreude.

Verpflegung

Wie sieht es in der DASA mit der Verpflegung aus?

Unsere Gastronomie bietet mit etwa 100 Plätzen ausreichend Raum, das DASA-Erlebnis in Ruhe zu verarbeiten. Im Angebot sind:

  • Täglich drei wechselnde Speisen, darunter ein vegetarisches Gericht
  • Snacks und kleine Imbisse
  • Kaffee und Gebäck
  • diverse Getränke

Und wenn ich selbst etwas mitbringe?

Gern können Sie selbst mitgebrachte Speisen und Getränke in unserem Bistrobereich in der Rotunde verzehren. Um die Ausstellung für unsere Besucher sicher und sauber zu halten, ist es jedoch nicht erlaubt, in den Ausstellungsräumen zu essen und zu trinken.

Fragen zu Buchungen

Wie viele Personen sind eine Gruppe?

Ab zehn Personen zahlen Sie bei uns den Gruppentarif. Je nach Programm variiert die Teilnehmerzahl. Führungen führen wir mit maximal 20 Personen durch.

Wie frühzeitig müssen wir ein Programm in der DASA buchen?

Am besten rund vier bis fünf Wochen vorher. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte telefonisch, per E-Mail an den Besucherservice der DASA. Bitte denken Sie daran, uns Ihre Kontaktdaten zu übermitteln.

Was passiert, wenn ich ein gebuchtes Programm absagen muss?

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese auf vereinbarte Führungstermine nur jeweils 30 Minuten warten können. Stornierungen sind bis 4 Arbeitstage vor dem gebuchten Termin kostenfrei, Anschließend werden die Programmkosten zu 100% berechnet.

Wie bezahle ich für die Programme?

Die Bezahlung der Führung/des Workshops erfolgt in bar oder ab einem Betrag von 10 EUR mit EC-Card am Führungstag in der DASA. In Ausnahmefällen ist die Bezahlung per Rechnung (ab 25 EUR) möglich.

Zum SeitenanfangNach oben

Service

Dürfen meine Kinder an alle Gerätschaften?

Sicherheit ist in einer Ausstellung zum Thema "Arbeitssicherheit" Trumpf. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle Objekte angefasst werden dürfen. Manche Mitmach-Objekte unterliegen ebenfalls Sicherheitsbeschränkungen. Der Minibagger kann ab einer Körpergröße von 150 cm bedient werden. Die Fahrsimulatoren (Lkw- und Gabelstaplersimulator) sind ab einer Körpergröße von 140 cm geeignet.

Wo ist Rauchen erlaubt?

In der Ausstellung ist Rauchen nicht erlaubt. Sie können auf dem Vorplatz der DASA rauchen. Bitte entsorgen Sie Ihre Zigaretten anschließend im dafür vorgesehenen Standascher.

Darf mein Hund mit?

Das Mitführen von Hunden und anderen Tieren ist in der Ausstellung nicht erlaubt. Ausnahmen sind gekennzeichnete Blindenführhunde und Hilfshunde für motorisch behinderte Menschen.

Gibt es eine Garderobe?

Zum Schutz vor Unfällen (laufende Maschinen etc.) sind Mäntel, Wetterumhänge etc. sowie größere Taschen, Schirme usw. an der Garderobe abzugeben. Für unsere Schließfächer halten Sie bitte Kleingeld in Höhe von 1 EUR bereit. Sie erhalten das Geld nach der Nutzung zurück. Die erlaubte Taschengröße kann an der Kasse oder an der Garderobe ausgemessen werden. Die Garderobe ist kostenfrei.

Darf ich in der DASA fotografieren?

Zur ausschließlich privaten Nutzung der Bilder ist das Fotografieren in der Ausstellung erlaubt. Bitte beachten Sie, dass wir aus konservatorischen Gründen Blitzlicht nicht zulassen können. Beim Einsatz von Stativen dürfen weder Menschen gefährdet oder geschädigt noch das Gebäude oder Exponate beschädigt werden. Sie haften für die durch Sie verursachten Schäden.

Inwieweit ist die DASA barrierefrei?

Die Ausstellung ist weitgehend für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zu besuchen. Der Zugang zur Gastronomie erfolgt über den Seiteneingang. Bitte sprechen Sie die Pförtner an. Für Menschen mit Höreinschränkungen bieten wir alle zwei Monate eine Führung durch die DASA in Gebärdensprache an. Auf die besonderen Erfordernisse für Menschen mit Sehbehinderungen gehen wir gerne ein.

Kann ich die DASA mit Kinderwagen besuchen?

Aber klar, auch unsere jüngsten Gäste sind uns herzlich willkommen. Bitte beachten Sie aber, dass Ihre Kinder darin sitzen bleiben.

Was gibt es in der Umgebung zu sehen?

Dortmund bietet ungeahnte Entdeckungen. Von der DASA zum Hauptbahnhof der Stadt Dortmund sind es nur zwei S-Bahn Stationen. Die Kollegen der Ruhr Tourismus oder der Dortmund Tourismus helfen Ihnen gern bei Ihrer Tourenplanung.

 

... und wenn mir was (nicht) passt?

Bei Anregungen, Hinweisen und Kritik können Sie sich gern direkt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort wenden. Ansonsten füllen Sie unser dafür vorgesehenes Formular an der Infotheke aus oder Opens window for sending emailmailen Sie uns.

Zum SeitenanfangNach oben