Heilen und Pflegen

Jetzt geht´s auch hier ans Renovieren. Die knapp 20 Jahre alte Ausstellung "Heilen und Pflegen" macht eine Pause.

Umbauphase

Neu ab 2020

Nach dem Umbau der „Neuen Arbeitswelten“ machen wir unsere nächste Ausstellungseinheit fit für die Zukunft. Wir schließen den Themenbereich „Heilen und Pflegen“ und gestalten ihn bis zum Herbst 2020 vollkommen neu.

Im Mittelpunkt steht wieder die Arbeitswelt „Gesundheitswesen“. Sie ist nicht nur ein zentraler Wirtschafts- und Wachstumsfaktor in Deutschland. Die Qualität unseres Umgangs mit Kranken- und Pflegebedürftigen ist ein Gradmesser für  die Qualität unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Die älter werdende Bevölkerung, Digitalisierung und Robotik verändern auch die Art und Weise, wie wir untersuchen, operieren, therapieren und pflegen.
 
Doch wie geht es eigentlich denen, die sich um unsere Gesundheit kümmern?

In der neuen Ausstellungseinheit wird das Ausprobieren im Mittelpunkt stehen. Anhand vieler Mitmach-Stationen gibt es einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben von Heil- und Pflegeberufen.

Tipp

Auch wenn wir umbauen: Sie können weiterhin etwas für Rücken und Rumpf tun. In Betrieb sind:

  • der Rückencheck mit dem Analysesystem des Forschungs- und Präventivzentrums Köln (FPZ)
    Kraftmessungen mit dem Ziel einer ersten Stärke- und Schwächenanalyse der Rückenmuskulatur
    In Betrieb:
    dienstags 13-16 Uhr
    mittwochs 9-12 Uhr
    jeden 4. Sonntag ganztägig

  • das SpaceCurl
    Training wie bei Astronauten: Das Herumwirbeln um die eigene Achse in alle Himmelsrichtungen hat sich als wirksame Therapie für Menschen mit Rückenbeschwerden, neurologischen Erkrankungen oder nach Unfällen erwiesen.
    In Betrieb
    jeden 4. Sonntag ganztägig
    tagesakuelle Termine
Kinder in der GefahrstoffhalleDASA

Wussten Sie, dass…

…die DASA eine medizinhistorische Sammlung hat? Die Objekte stammen aus den Bereichen Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Labormedizin, Dentalmedizin, Innere Medizin und der Chirurgie. Manche Exponate gehen auf das 19. Jahrhundert zurück.

Im der Gegenüberstellung zu den modernen Geräten der Medizin zeigt diese Präsentation die enorme Entwicklung der Medizintechnik in den letzten 100 Jahren. Davon profitieren die Patienten genauso wie die mit den Geräten arbeitenden Menschen.

Zum SeitenanfangNach oben