Szenografie-Kolloquien in der DASA

Szenografie ist die Lehre von der Raumgestaltung, um beim Publikum eine besonders nachhaltige Wirkung zu erzielen. Unsere Kolloquien diskutieren aktuelle Ansätze.

Ziel unserer jährlichen Kolloquien ist es, den neuesten Entwicklungen im Bereich der Ausstellungskonzeptionen und -gestaltung nachzugehen und ihre Wirkung im gesellschaftlichen Raum zu untersuchen.

Die Zugänge zu den jeweiligen Jahresthemen erfolgen durch die Präsentation praktischer Gestaltungslösungen bis hin zur Analyse von Methoden und Ausstellungskonzepten. Die interdisziplinären Beiträge kommen aus Wissenschaft, angewandtem Museumswesen, sowie bildenden und dramatischen Künsten.

Detaillierte Informationen zu den bisher durchgeführten Kolloquien können über die Subnavigation aufgerufen werden.

Neue Publikation: "Szenografie in Ausstellungen und Museen"

Cover des Szenografie-Bandes VIIWeissheiten Design

Pünktlich zum 16. Szenografie-Kolloqium ist der siebte Band aus der Reihe "Szenografie in Ausstellungen und Museen" erschienen.

Wie die ersten sechs Bände dokumentiert er aktuelle internationale Entwicklungen im Ausstellungswesen. Der siebte Band fasst die Ergebnisse der Kolloquien aus den Jahren 2014 und 2015 auf knapp 350 Seiten zusammen.

Die Publikation "Szenografie in Ausstellungen und Museen VII" ist im Opens external link in new windowKlartext-Verlag erschienen und ist zum Preis von 29,95 EUR erhältlich (ISBN 978-3-8375-1582-4)

Weitere Veröffentlichungen