Corona : "2G" und Maskenpflicht

Topnews 029/19 vom

Freie Lunge, wenig Staub

Extremsportler Joey Kelly warb für gesundes Arbeiten

©Andreas Wahlbrink
Er kennt die Gefahren für Leib und Leben. Joey Kelly arbeitet daher lieber staubarm am Trennschleifer mit Absaugung. So bleibt der Anzug schwarz und die Lunge frei. Foto: Andreas Wahlbrink

Staub, Hitze, Kälte: Der Extremsportler Joey Kelly setzt sich so ziemlich allen körperlichen Belastungen aus. Aber: Er weiß, was er tut und wirbt um Sicherheit und Gesundheit. Das  Aktionsprogramm „Staubminimierung beim Bauen“ von 21 Bündnispartnern, darunter die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, die BG Bau und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, rückte eine oft unterschätzte Gefahr ins Rampenlicht.

Stäube verursachen nicht nur Dreck bei Bauarbeiten, sondern gefährden insbesondere die Lunge und die Atemwege. Mit konkreten Maßnahmen, die auch kleine und mittlere Betriebe umsetzen können, stellten die Partner Lösungen für Bauarbeiter, Maler oder Elektriker, beim Innenausbau oder bei Abbrucharbeiten vor. Ein neues E-Learning-Modul vermittelt Betroffenen die wesentlichen Grundlagen zum Thema Staub, Staubminimierung und den erforderlichen Staubschutzmaßnahmen.

Mehr unter www.staub-war-gestern.de