Corona : Es gilt "2G" und Maskenpflicht.

Topnews 012/21 vom

Interaktive Berufsorientierung

DASA plant "JobVille" Festival

©Valentin Stutzäcker

Jetzt heißt es "Daumen drücken", damit eine "echte" Veranstaltung vor Ort stattfinden kann: Die DASA Arbeitswelt Ausstellung plant für den 15. und 16. September eine interaktive Berufsorientierung unter dem Motto "JobVille.Festival". Das Projekt "JobVille" löste bereits in 2020 den traditionellen DASA-Jugendkongress ab und ermöglicht Lehrkräften, die DASA im Unterricht zur Berufsorientierung einzusetzen. Jugendliche erhalten handfeste Tipps und Ideen für den Start in die Arbeitswelt.

Aussteller*innen verschiedener Branchen informieren Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe über Wege in den Beruf. Das Ganze erhält noch mehr praxisnahe Bezüge durch Vorträge, Workshops und einen Talente-Check. Ein Zertifikat für den Berufswahlpass gibt es obendrein. Der Clou: Wer nicht selbst vor Ort sein kann, verfolgt eine in der DASA aufgezeichnete Reportage von der Veranstaltung. Sie eignet sich gut für die Einbettung in den Unterricht. Ab dem 16. September steht sie zum Download zur Verfügung.

Interessierte Klassen müssen sich wegen der weiterhin begrenzten Teilnehmer-Zahl vor Ort rechtzeitig unter anmelden. Es gibt zwei buchbare Zeitfenster (8.30-10.30 Uhr und 11.00-13.00).

Alle Infos zur interaktiven Berufsorientierung in der DASA, zum Festival und zu weiterführenden Kontakten bündelt die Internetseite www.jobville.de.