DASA Öffnungszeiten : Mo-Fr 9-16 Uhr || Sa-So 10-18 Uhr

In der DASA gilt : AHA = Abstand, Händewaschen, Alltagsmasken.

012/19 vom

Presseeinladung zum Fototermin „Maker Faire Ruhr“

Vampirjäger und zeitreisende Beamte treffen (23.03.19, 12 Uhr)

Wenn Wundersames aus 3D-Druckern kommt und das Jahrhundert von gestern in die Welt von morgen einlädt, ist wieder Maker Faire Ruhr. Phantastisches, Verrücktes und Digitales sind die Zutaten für ein Festival der Extra-Klasse. Die DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert am 23. und 24. März in ihren dafür wie gemachten Hallen, was Zeitgenossen in der  Garage, im Hobbyraum oder im Wohnzimmer alles zustande bringen.

Das weltbekannte Tüftel-Festival hat das Ruhrgebiet mittlerweile fest im Griff. Ob aus Bochum, Essen oder Schwerte – die Region ist ein Tummelplatz für schräge Ideen. DIY-Blogger, Experten für optische Täuschungen, Amateurfunker oder OpenSource Programmierer: Der Rohstoff nach Ende des Bergbaus sind reichlich findige Ideen. Wer mag, trifft auf eine Steampunk-Spezialistin aus Witten, auf das neue FabLab aus Hamm oder auf Größen der Szene wie Upcycling-Spezi Thomas Zigan von Tanz auf Ruinen oder die Dortmunder Platzhirsche „Urbanisten“.

Insgesamt laden über 60 Stände zu einer bunten Rund-Tour zwischen IT und Design sowie Produktideen aus Hightech, Kunst und Handwerk ein.

Entdecken auch Sie unsere Maker-Region. Wir laden Sie daher zu einem Messe-Bummel mit Fotostops ein, und zwar am Samstag, 23.03.19, 12 Uhr

Treffpunkt: Infopunkt „Maker Faire Ruhr“ / Rotunde (Eingang, rechts)

Als Mit-“Maker“ der DASA Arbeitswelt Ausstellung führt Sie Marcus Starzinger gern durch die DASA.

Einen ersten Eindruck über die Projekte erhalten Sie unter www.makerfaire-ruhr.com