DASA Schließung : ... bis vorläufig Anfang Januar 2021

Bühnenbild
Sogenannte Tape Art in der DASA

Aktuelle Kooperations-Projekte

Schule der Zukunft

Wir feiern ganz vorsichtig eine nachhaltig gute Auszeichnung: Wir sind ein Ort der „Schule der Zukunft“, eine Kampagne des Umwelt- und des Schulministeriums des Landes, die sich für zukunftsfähige Bildung einsetzt.

Die DASA engagiert sich verstärkt dafür, nachhaltige Inhalte für den Unterricht anzubieten. Dazu zählen unsere Entdeckerkarten zu den Wegen der Nachhaltigkeit oder die Workshop-Programme zu den Herstellungsbedingungen von T-Shirts, aufbereitet für die KITA und für Jugendliche ab der 8. Klasse. Die Berufsorientierungsveranstaltung "JobVille" legt einen Schwerpunkt auf einen fairen Umgang in den Ausbildungsbetrieben und gibt auf ihrer Internetseite www.jobville.de unter anderem Tipps zur gesunden Pausengestaltung.

Die DASA gehört nun in die "Schule der Zukunft"-Familie mit insgesamt 1.500 Schulen, 50 KITAs und 30 Netzwerkpartner*innen, die sich für eine ökologischere und sozialverträglichere Zeit einsetzen. Das Foto zeigt DASA-Pädagogin Dr. Sabine Kramer im "Farnwald" mit Schülerpraktikant Mitja Sander, der ebenfalls auf eine "Schule der Zukunft" geht.

Bühnenbild
Dr. Sabine Kramer (links) im "Farnwald der DASA" mit Schülerpraktikant Mitja Sander, der ebenfalls auf eine "Schule der Zukunft" geht.

Industrie 4.0

Entscheidende Impulse für die DASA-Führung Industrie 4.0 lieferte das Dortmunder Reinoldus-und Schiller-Gymnasium. Lehrkräfte aus den Fächern Geschichte, Geographie und Sozialwissenschaften haben an den spannenden Inhalten mitgewirkt. Das Format beschäftigt sich mit den wesentlichen historischen und technischen Entwicklungen bis hin zur modernen Arbeitswelt und das erstmalig in deutscher und in englischer Sprache.

Als nächstes steht die Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen aus der Physik auf dem Stundenplan, die gemeinsam mit der DASA dem geheimnisvollen Objekt der Nebelkammer auf die Spur kommen.

Bühnenbild
Die Akteurinnen der neuen Bildungspartnerschaft DASA-Reinoldus-Schiller-Gymnasium

Die Buchkinder

Buchstaben, Bücher, Lesen: Der Zugang zur Welt des geschriebenen Wortes ist auch in digitalen Zeiten elementar. Dahinter steckt Wissen, Kultur und jede Menge Abenteuer. Wie aufregend Bilderbücher sein können, erlebten jetzt die "Buchkinder" der benachbarten Fabido KITA "Friedrich-Henkel-Weg" unter Leitung von Birgit Waldmann. Im Rahmen einer neuen Kooperation mit der DASA haben die Vorschulkinder eine Geschichte erdacht und ein Buch illustriert. Nun ist es veröffentlicht.

Auf selbst geschöpftem Papier hat die Geschichte um schatzsuchende Piraten , einem kleinen Fuchs und einer bösen Fee ihren Platz gefunden. In der DASA haben die Buchkinder unter Anleitung von Pädagogin Dr. Sabine Kramer und Vorführtechniker Michael Hermes eine richtige Druckwerkstatt kennengelernt und erlebt, wie Drucken und Binden eines Buches funktioniert.

Die Kinder haben mit Hilfe ihrer Erzieherinnen Dekan Karim, Yvonne Besancon, Dominique Abomo Metogo, Izabella Szikszai und Vanessa Seelig und mit viel Phantasie getextet und Szenen der Geschichte illustriert.  Wie die ausgeht? Das verraten wir natürlich nicht!

Bühnenbild
Titelbild des von der KITA "Friedrich-Henkel-Weg" gestalteten Buches