Achtung : Hallensperrung am 28./29.10.2019 (Stahlhalle, Energiehalle + Gefahrstoffhalle), ganztägig

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 10:00 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 10:30 Uhr: Webstühle , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 11:00 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 11:30 Uhr: Bürodynamik , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 12:00 Uhr: Gesunde Luft , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 13:00 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 13:30 Uhr: Webstühle , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 14:00 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 15:00 Uhr: Nachhaltigkeit , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 09:00 Uhr: Fertig? Los! , Dauer: ganztägig

Teilnehmer beteiligen sich aktiv an einer Veranstaltung.

Kooperationen

Wir haben viele gute Freunde

Kooperationen DASA - Bildung

Gemeinsam für fundierte Bildung: Die DASA ist ein spannender Lernort zum Thema Arbeitswelt. Das erfahren jährlich mehr als hunderttausend Schülerinnen und Schüler, nicht zuletzt, weil die DASA in schlagkräftigen Netzwerken aktiv ist.

SAW

Lehrer vor Schülern des Seminars für Arbeits- und Wirtschaftserziehung

Das Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung ist ein wertvoller Bestandteil der Dortmunder Schul- und Bildungslandschaft. Es leistet einen Beitrag zur Bereicherung der Unterrichtsgestaltung. Lernen mit Praxisbezug lautet die Devise.


Zukunft durch Innovation.NRW

Zukunft durch Innovation.NRW  (kurz: zdi) ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Die DASA ist als außerschulischer Lernort mit dabei.


KITZ.do

Das KITZ.do ist das Jugendtechnologiezentrum in Dortmund. Es ermöglicht Kindern und Jugendlichen das naturwissenschaftliche Experimentieren. So kommen Hemmschwellen gegenüber Mathe oder Naturwissenschaften gar nicht erst auf.


Technikzentrum Minden-Lübbecke

Berufsorientierung live: Mit mobilen Angeboten verhilft das Technikzentrum Minden-Lübbecke Jugendlichen zu einem praktsichen Einstieg in die Arbeitswelt. Im Mittelpunkt steht die Entdeckung der eigenen Talente. Der "Talentparcours" ist dauerhaft in der DASA zu Gast. Durch einfache, aber praxisnahe Aufgaben gibts sofort Aha-Erlebnisse in Sachen Ideen für die Zukunft. 


Kulturagenten für kreative Schulen NRW

Schulprojekt in der Ausstellung "Wie geht´s?"

Die "Kulturagenten für kreative Schulen NRW" vermitteln von städtischer Seite zwischen Schulen und Künstlern. In den Projekten werden neue Vermittlungsformate erprobt und langfristige Kooperationen mit Kulturinstitutionen aufgebaut. Die DASA steht hier gerne zur Verfügung und hat im Juni 2019 gemeinsam mit der Gesamtschule Scharnhorst für die Ausstellungen "Stop and Go" ein kreatives Tape Art Projekt umgesetzt. Zuvor gab´s eine Fotoausstellung zur Ausstellung "Wie geht´s" und für die Ausstellung "Experiment" wurde ein Filmprojekt gemeinsam mit der Reinoldi-Gesamtschule in Dortmund realisiert.


Martin-Luther-King-Gesamtschule Dortmund

Vertragsunterzeichnung DASA und Martin-Luther-King Gesamtschule

Die DASA und die Martin-Luther-King-Gesamtschule aus Dorstfeld sind offizielle Bildungspartner. Beide Institutionen vermitteln Wissen und Bildung. Die DASA punktet als Lernort mit originalen Objekten, spannenden Vorführungen und vielfältigen Bezügen zum Lehrplan, wie etwa im Rahmen der Berufsorientierung. Die Schule sucht wiederum Orte, an denen sie ihren Unterricht anschaulich gestalten kann. Die Schüler erhalten in der DASA ein lebendiges Forum, ihre Ideen und Ansichten zur Arbeitswelt zu äußern oder gar auszustellen.

Reinoldus- und Schiller-Gymnasium

Besiegelung der Schulpartnerschaft mit dem Reinoldus-Schiller-Gymnasium in der DASA Ausstellung "Neue Arbeitswelten

Das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium ergänzt den Schulreigen um eine weitere Partnerschaft.

Bereits für die Arbeit an der neuen DASA-Ausstellung "Neue Arbeitswelten" haben Lehrkräfte aus den Fächern Geschichte, Geographie und Sozialwissenschaften entscheidende Impulse für die neue DASA-Führung "Industrie 4.0" geliefert. Das Format beschäftigt sich mit den wesentlichen historischen und technischen Entwicklungen bis hin zur modernen Arbeitswelt und das erstmalig in deutscher und in englischer Sprache.

Die Kooperation setzt sich nun für die didaktische Aufbereitung von DASA-Objekten weiter fort.


KITA "Friedrich-Henkel-Weg"

Titelbild des von der KITA "Friedrich-Henkel-Weg" gestalteten Buches

Wie aufregend Bilderbücher sein können, erlebten jüngst die "Buchkinder" der benachbarten Fabido KITA "Friedrich-Henkel-Weg". Im Rahmen einer neuen Kooperation mit der DASA haben die Vorschulkinder eine Geschichte erdacht und ein Buch illustriert. Ziel des Gemeinschaftsprojekts zwischen Stadt und DASA ist es, den Vorschulindern spielerisch den Zugang zu Büchern zu erleichtern. Es entstand von Seiten der Kindern reich bebildertes Buch und eine tolle Geschichte. Die DASA steuerte eine lebendige Einführung in die Drucktechnik bei. Die Kooperation wird weiter fortgesetzt.

Kooperationen in Kultur, Tourismus und Wissenschaft

Gemeinsame Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit oder Vergünstigungen: Das DASA-Netzwerk schafft attraktive Angebote.

WDR 5

Logo WDR5

Die Wort-Welle vom WDR ist projektbezogen ein starker Partner der DASA. WDR 5  unterstützt Ausstellungen und Veranstaltungen.


RuhrTopCard

Logo der RuhrTopCard

Das gesamte Ruhrgebiet auf einer Scheckkarte - Die DASA ist eine von über 90 Freizeitattraktionen, die mit der "RUHR.TOPCARD" einmalig kostenfrei besucht werden kann.


Route der Industriekultur

25 Ankerpunkte bilden das Rückgrat der Route der Industriekultur. Sie sind der Ausgangspunkte für spannende Themenrouten, auf denen Interessierte die Geschichte des Ruhrgebiets erforschen. Die Route der Industriekultur ist ein Projekt des Regionalverband Ruhr.


Jugend forscht

Jedes Jahr basteln, tüfteln und forschen Tausende Jugendliche, um beim Ideenwettbewerb "Jugend forscht" auf die vorderen Ränge zu kommen. Zunächst müssen sie die Hürde des Regionalwettbewerbs meistern. Er findet alljährlich im Februar in der DASA statt. Hier wetteifern Teilnehmende zum Beispiel aus Arnsberg, Dortmund, Hagen oder Soest um die besten Plätze. Sie präsentieren ihre Projekte einer Jury aus Industrie, Schule und Hochschule. Die Sieger nehmen am Landeswettbewerb teil. Patenunternehmen sind die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und Wilo.



Windo

"windo" ist das Netzwerk der Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen am Standort Dortmund. In den Instituten, Kompetenzzentren, Stiftungen, Hochschulen und weiteren Wissenschaftseinrichtungen arbeiten, forschen und lehren knapp 10.500 Beschäftigte. Die Dortmunder Hochschulen qualifizieren jährlich über 50.000 Studierende in innovativen und klassischen Berufsfeldern. Die DASA ist mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin vertreten.


TU Dortmund

Räumlich trennen die BAuA und die TU Dortmund nur wenige Meter, doch auch auf Arbeitsebene sind die beiden Einrichtugnen ganz nah beieinander. Durch Erfahrungsaustausch und gemeinsame Forschungsvorhaben, die gemeinsame Übernahme von Lehraufgaben, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie den wechselseitigen Austausch wissenschaftlichen Personals nutzen die beiden Dortmunder Institutionen ihre Kompetenzen bündeln und Potenziale.


Stadtfeuerwehrverband Dortmund

Blick in den Ausstellungsbereich zum Unglück von Herborn in der DASA

Die DASA kooperiert außerdem mit dem Stadtfeuerwehrverband Dortmund e.V.  Hier sind die Feuerwehr, die Angehörigen der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr und der Werkfeuerwehr organisiert.


Mitgliedschaften

Als aktives Mitglied in diversen Fachverbänden engagiert sich die DASA europaweit.

ICOM

ICOM International Council of Museums ist der einzige internationale Verband für Museen, Ausstellungen und ähnliche Einrichtungen.


Deutscher Museumsbund

Der Deutsche Museumsbund ist der bundesweite Interessenverband aller Museen und Ausstellungen sowie derjenigen, die dort arbeiten. Er vertritt die Belange historischer, kulturhistorischer, technikhistorischer, naturwissenschaftlicher Museen und Kunstmuseen. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Menschen, die sich für die deutsche Museumslandschaft engagieren.


Ecsite

Ecsite (European Collaborative of Science Centres and Museums) ist der Zusammenschluss der europäischen Technikmuseen und Science Centres. Sie bietet eine ausgezeichnete Plattform für den europäischen und internationalen Erfahrungsaustausch. Mit der Ausrichtung der Jahrestagung 2010 begrüßte die DASA 800 Fachleute aus 40 Ländern.