Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 10:00 Uhr: Bürodynamik , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 10:00 Uhr: Gesunde Luft , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 10:30 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 11:00 Uhr: Arbeitsplatz Druckerei , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 11:30 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 13:00 Uhr: Virtuelle Welten , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 13:30 Uhr: Gefährliche Stoffe , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 14:00 Uhr: Space Curl , Dauer: 30 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 14:30 Uhr: Posturomed , Dauer: 15 min

Die DASA ist heute geöffnet von 9 bis 17 Uhr.

Als nächstes: ab 15:00 Uhr: Druckpressen , Dauer: 15 min

Topnews 032/19 vom

Gut gelaufen und gut unterwegs

DASA-Sonderausstellungen touren durch die Lande

Im Durchschnitt rund 500 Besucher am Tag: Die Mobilitätsausstellung "Stop and Go" der DASA Arbeitswelt Ausstellung endete am vergangenen Sonntag (14. Juli) und hatte das Zeug zum Straßenfeger. Über 100.000 Gäste stellten sich in den letzten siebeneinhalb Monaten ganz spielerisch die Frage, wie es auf unseren Straßen weiter gehen soll. Entspannt, interaktiv und nicht selten ironisch ging es in der jüngsten Eigenproduktion der DASA um das, was uns täglich bewegt. Ob im Stau oder in vollen Zügen, ob in Wind und Wetter auf zwei Rädern oder auf zwei Beinen: Die Ausstellung benannte die aktuellen Fallstricke in Sachen Fortbewegung und richtete den Blick auf vielleicht smartere Zukunftsvisionen.

Zukunft im Gepäck hatte seinerzeit auch die bislang erfolgreichste DASA-Ausstellung über Roboter.  Mittlerweile tourt die Schau zum Verhältnis von Mensch und Maschine durch ganz Europa und hat bereits knapp eine Million Menschen in ihren Bann gezogen. Wer sie noch nicht gesehen hat und ein paar Tage Urlaub hat: Nach Stationen in Granada und Barcelona ist sie seit dem 10. Juli im Cap Science im französischen Bordeaux zu sehen. "Stop and Go" wandert ebenfalls weiter. Ab 2020 sind weitere Stationen in Planung.