Corona : Es gilt "2G" und Maskenpflicht.

013/21 vom

Drachen und Prinzessinnen

Buchkinder-Projekt mit KITA Friedrich-Henkel-Weg

©Andreas Wahlbrink
Feiern den Abschluss des KITA-Buchprojektes: v.l.n.r. - Marleen Schulte Middendorf, DASA-Pädagogin, Dekan Karim, Sandra Zdebik und Ann-Christin Möller von der KITA Friedrich-Henkel-Weg und Michael Hermes, DASA-Vorführtechniker.

Ein Buch machen ohne Lesen und Schreiben zu können? Das geht bei den "Buchkindern" der Fabido-KITA "Friedrich-Henkel-Weg". Denn hier steht die Phantasie an erster Stelle. Mit Unterstützung der benachbarten DASA Arbeitswelt Ausstellung unter Leitung von Schriftsetzer Michael Hermes sind auch zu Corona-Zeiten echte Bücher von Fünf- und Sechsjährigen entstanden.

Vollgepackt mit selbst gemalten Bildern und ausgedachten Geschichten weckt das nun zum vierten Mal stattfindende Projekt die Lust an der Welt des Gedruckten. Da tummeln sich Drachen und Tierschutzprinzessinnen, müde Koalas und zaubernde Hunde. Die Kinder lernen, wie ein Buchblock entsteht, schöpfen ihr Papier für den Deckel selbst und machen erste Erfahrungen mit dem Buchbinden.

So entdecken die Kinder Seite für Seite, welche Faszination hinter Buchstaben, dem Lesen und dem kreativen Gestalten steckt - und brüten schon über dem nächsten Märchen.