DASA Öffnungszeiten : Mo-Fr 9-16 Uhr || Sa-So 10-18 Uhr

In der DASA gilt : AHA = Abstand, Händewaschen, Alltagsmasken.

Topnews 022/19 vom

ÜberLebensmittel

Eine Ausstellung über Ernährung

©Andreas Wahlbrink

Gegessen wird, was auf den Tisch kommt! Und im Mai schwelgen wir in Spargel und Erdbeeren, regional, von hier, alles gut?

Täglich leben mehr Menschen auf unserem Planeten. Täglich möchten mehr Menschen satt werden und täglich ziehen mehr Menschen in die Städte und wandeln damit meist auch ihre Lebens- und Essgewohnheiten. Wir brauchen nicht nur immer mehr Lebensmittel für alle, sondern wir haben auch immer größere Ansprüche. Zucker, fettreiche Nahrung sowie stark verarbeitete oder tierische Produkte sind weltweit im Trend.

Die Wanderausstellung „ÜberLebensmittel“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) lädt ab dem 19. Mai in der DASA Arbeitswelt Ausstellung zu einer Reise durch die Produktion unserer Lebensmittel ein. 16 interaktive Exponate ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen von Landwirtschaft und Supermärkten.

Die Ausstellung bietet überraschende Einblicke, etwa durch ein Fernglas in einen Hühnerstall oder in Mülltonnen voller Essensreste. Wer mag, kann seine eigene Wiese bewirtschaften oder einen Nachhaltigkeits-Check machen.

Quitten oder Arme Ritter (wieder-)entdecken, sich als "lässigen Fastfood-Freak" identifizieren oder mal spielerisch zuordnen, was wann Saison hat: Zum Mitmachen und Mitnehmen gibt es gute Ideen für den täglichen Einkauf oder ein paar Rezeptvorschläge für die ausgewogenere Ernährung.

Für Schulklassen gibt es eine kurze Einführung, die im Eintrittspreis enthalten ist, einen kostenlosen Rallyebogen geeignet für die Klassen 5-10, Arbeitsblätter zur Nutzung vor Ort für die Klassen 7-10 sowie der kostenlose Download von Arbeitsblättern.

Eine Anmeldung für Gruppen ist nicht erforderlich.

Weitere Infos zur Ausstellung verrät auch die Seite ↘ www.ausstellung-ueberlebensmittel.de

Und: schnell sein. Die DASA zeigt die Ausstellung nur bis zum 8. September. Sie ist im DASA-Eintritt (Standardticket 8 EUR) enthalten. Zu sehen ist sie während der Woche von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 17 Uhr.

 

Zugehörige Dateien