DASA Öffnungszeiten : Mo-Fr 9-16 Uhr || Sa-So 10-18 Uhr

In der DASA gilt : AHA = Abstand, Händewaschen, Alltagsmasken.

015/20 vom

Wie arbeitet ein Steinmetz?

Friedhofs-Spaziergang mit Atelier-Besuch

In Kooperation mit den Dortmunder Spaziergängen zur Kunst im öffentlichen Raum veranstaltet die DASA Arbeitswelt Ausstellung einen Ausflug zum Wellinghofer Friedhof. Am Sonntag, 8. März, besteht die Möglichkeit, dem Steinbildhauer Christoph Ihrig über die Schulter blicken. Die Kunsthistorikerin Dr. Rosemarie E. Pahlke erwartet die Interessierten um 14 Uhr vor der Steinmetzwerkstatt am Limburger Postweg / Ecke Admiralstraße gegenüber vom Friedhofseingang.

Bei dem kleinen Rundgang über den Friedhof besichtigen die Teilnehmenden zunächst Grabmale jüngeren Datums. Anschließend geht es in die Werkstatt und das Atelier von Christoph Ihrig, wo sich der Künstler Fragen zu Material, Technik oder Werkzeugen stellt.

Es wird um Anmeldung gebeten an der Kasse des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, Telefon (0231) 50-25525. Dort gibt es auch die Tickets (6 Euro, ermäßigt 3 Euro). Gäste von außerhalb erhalten eine Rechnung.

In Kooperation mit den Dortmunder Spaziergängen zur Kunst im öffentlichen Raum veranstaltet die DASA Arbeitswelt Ausstellung einen Ausflug zum Wellinghofer Friedhof. Am Sonntag, 8. März, besteht die Möglichkeit, dem Steinbildhauer Christoph Ihrig über die Schulter blicken. Die Kunsthistorikerin Dr. Rosemarie E. Pahlke erwartet die Interessierten um 14 Uhr vor der Steinmetzwerkstatt am Limburger Postweg / Ecke Admiralstraße gegenüber vom Friedhofseingang.

Bei dem kleinen Rundgang über den Friedhof besichtigen die Teilnehmenden zunächst Grabmale jüngeren Datums. Anschließend geht es in die Werkstatt und das Atelier von Christoph Ihrig, wo sich der Künstler Fragen zu Material, Technik oder Werkzeugen stellt.

Es wird um Anmeldung gebeten an der Kasse des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, Telefon (0231) 50-25525. Dort gibt es auch die Tickets (6 Euro, ermäßigt 3 Euro). Gäste von außerhalb erhalten eine Rechnung.