Der DASA Award

Auszeichnungen für besondere Museen

Seit 2011 vergibt die European Museum Academy jährlich den DASA-Award. Er prämiert ein Museum, das sich in innovativer Weise Bildung und Vermittlung widmet. Dies beinhaltet nicht nur frische Konzepte, sondern auch außergewöhnliche Ausstellungsgestaltung und Szenografie sowie besondere Methoden zur Wissensvermittlung.

Eine bronzefarbene Preistrophäe in dem eine Figur eines sitzenden Menschen eingraviert ist.DASA

Kriterien für den DASA Award

  • Die Vermittlung erfolgt publikumsorientiert.
  • Die Präsentation ist innovativ.
  • Besondere Bildungsprojekte werden aktiv umgesetzt.

Die Jury besteht aus acht international renommierten Museumskennern der European Museum Academy. Der DASA-Award wird jährlich gemeinsam mit dem Micheletti-Award vergeben.

Öffnet den Link in einem neuen FensterWeitere Informationen

Preisträger DASA Award

2011 Museu de Portimão, Algarve, Portugal
Jahr Museum
2016 Micropia, Amsterdam
2015 Museo del Magma, Follonica
2014 Norwegisches Ölmuseum, Stavanger
2013 Parque de las Ciencias de Granada, Spanien
2012 Sanstralistanbul - Museum der Energie, Istanbul, Türkei

Der Micheletti-Preis

Die Luigi Micheletti Foundation widmet sich insbesondere der Erforschung der Industriearchäologie in Italien sowie der Technikgeschichte im Allgemeinen. Seit 1996 wird der Preis zu Ehren seines Stifters Luigi Micheletti vergeben.

Die Preisträger "Micheletti"

2012 Riverside Museum, Glasgow, United Kingdom
1996 DASA
1997 Municipal Museum, Idrija, Slovenia
1998 Ecomuseum Bergslagen, Smedjebacken, Sweden
1999 Verdant Works, Dundee, Scotland, United Kingdom
2000 Industrion, Kerkrade, The Netherlands
2001 English Mill’s Cork Museum, Silves, Portugal
2002 Ceramics Museum of Sacavém, Portugal
2003 Uhrenmuseum, Villingen-Schwenningen, Germany
2004 Herring Era Museum, Siglufjordur, Iceland
2005 ONLUS, City of Science, Naples, Italy
2006 Tom Tits Experiment, Södertälje, Sweden
2007 Brunel’s ss Great Britain, Bristol, United Kingdom
2008 University Science Museum, Coimbra, Portugal
2009 Museum of the Jaeren Region, Naerbø, Norway
2010 Museu Agbar de les Aigües, Cornellà de Llobregat, Spain
2011 State Textile & Industry Museum (TIM), Augsburg, Germany

Zum SeitenanfangNach oben